Zughundesport

 

Die Zughundeschule in der Eifel  


Zughundesport
Zughundesport - Teamsport

 

 

 

 

 

Der Hund, unser Freund,

unser Familienmitglied und unser treuer Begleiter..........,

aber reicht ihm das für ein erfülltes, glückliches Hundeleben? 

 

 

Früher hatten die Hunde Aufgaben in unserer Gesellschaft:

sie bewachten Haus und Hof, hüteten Schafsherden,unterstützten ihren "Herrn" bei der Jagd

und  waren bis Mitte des 19. Jahrhunderts das "Arbeitstier des Armen Mannes", bis sie von Pferden und/oder dem Automobil abgelöst wurden.

Ein typisches Beispiel ist der "Schweizer Sennenhund"  der in seiner Heimat schwere Milchkarren teils selbständig (bei guter Ausbildung) in die Käsereien zur Weiterverarbeitung zog. Demnach ist die Zugarbeit keine "neumodische" Erscheinung. 

 


Aus unserer Geschichte (Mitte des 19. Jahrhunderts): Ein "Karrenhund" zieht Milchkannen zur Käserei!
Zughunde früher

     

 

 

 

Mit freundlicher Genehmigung des Helio Verlages,                                                                   aus dem Buch von H. Pitzen:

                                                           "Von Wölfen und Hunden in der Eifel"


Ein Bernersennenhund zieht einen Bollerwagen.
Quelle: www.bernerzuechter.de / Andrea Seim

Wer heute über den Zughundesport nach denkt, dem fallen eigentlich "nur" Huskys vor  dem Schlitten ein. Wären Sie auf die Idee gekommen, mit Ihrem Hund vor dem Bollerwagen als Zughund einkaufen zu gehen? Oder mit einem Tretroller gezogen, von Ihrem Hund, durch den Stadtpark oder den nahe liegenden Wald zu fahren? Warum soll Ihr Freund, der Hund, nicht Ihre Kinder im Bollerwagen ziehen oder Ihre Verpflegung auf einer größeren Wanderung transportieren? Er hätte bestimmt Spaß daran, denn er hätte eine Aufgabe!

 

Es gibt natürlich viele Möglichkeiten seinen Hund auszulasten, der Zughundesport ist eine Variante davon.

Ein Hund, der eine Aufgabe hat, die seiner genetisch bedingten Veranlagung gerecht wird, ist auch ein zufriedener und ausgeglichener Begleiter für den Menschen. Viele Probleme im Alltag lösen sich wie von selbst, wenn man dem Hund seiner Bestimmung ( wo für wir Menschen ihn teilweise extra gezüchtet haben) gerecht wird und ihm die Möglichkeit gibt, zu zeigen was in ihm steckt und was er kann.

 

Was kann Ihr Hund?

Haben Sie Lust mit mir zu erkunden, ob in Ihrem Hund ein Zugtalent steckt? Nehmen Sie sich die Zeit um evtl. eine wundervolle Erfahrung zu machen im Zughundesport, der so vielfältig ist, wie es unsere Hunde sind!

Ich freue mich auf Sie und Ihre  "Fellnase" !

 

"Hey Kumpel........wäre das was für uns?"        ;     "Klar, lass uns gleich mal hingehen!"
"Hey Kumpel........wäre das was für uns?" ; "Klar, lass uns gleich mal hingehen!"